Was ist Linux ?
 
Der Urheber: Vater von Linux ist der Finne Linus Torvalds.

Die Vision: Interessierte und Gleichgesinnte entwickeln seit 1991 mit Hilfe des Internets ein freies und kostenloses Betriebssystem für unterschiedliche Computerplattformen.

Die Basis: Linux basiert auf dem Netzwerkbetriebssystem Unix, das seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz ist. Der Name Linux ist eine Kombination aus Linus und Unix.

Die Entwickler: Anfangs als "Hacker-Betriebssystem" verschrien, arbeiten inzwischen weltweit zigtausend Entwickler an dem "Projekt Linux".

Das Ergebnis: Linux hat sich zu einer stabilen, kostengünstigen und konkurrenzfähigen IT-Plattform entwickelt. Linux kann die Grundlage von Kommunikation und Vernetzung sein.

Die Konkurrenz: Linux ist eine echte Konkurrenz zum Angebot des Software-Giganten Microsoft und wird von vielen großen Softwarehäusern unterstützt.